So lief unser Trainingslager am Hölzernen See

Unser diesjähriges Trainingslager am 27. – 29. August 2021 bot für jeden Karateka einen enormen Mehrwert. Die neuen Mitglieder wachsen gleich zu Beginn mit den “alten” Hasen zusammen, da sie viel Zeit miteinander verbringen. Am Samstag trainierten wir gemeinsam mit den Karateka von einem befreundeten Verein aus Schlepzig unter der Leitung von dem Trainerteam Stanley Schulze, Tina Reimann, Anne Elias und Axel Böger, Kata, Kihon und natürlich Kumite. Taktische Abläufe für den Kumitewettkampf oder die Kataabläufe lassen sich kompakt viel besser erarbeiten, wenn die Sportler nicht nach jedem Training gleich wieder auseinander gehen. Dabei muss man für den Trainingsort nicht unbedingt in die Ferne schweifen, auch auf einer Wiese ist ein gelungenes Training möglich. Neben den sportlichen Inhalten steht in einem Trainingscamp für gewöhnlich auch der Freizeitspaß im Vordergrund. Leider war das Wetter in diesem Jahr nicht ganz so zuverlässig, weshalb das traditionelle Baden im See ausfiel. Am Sonntag gab es neben dem gymnastischen Frühsport auch eine Laufeinheit von rund 5 Kilometern im Gelände. Gegen Nachmittag wurden dann von den Prüfern Stanley und Axel die diesjährigen Kyu-Prüfungen noch abgenommen, an dieser Stelle allen Prüflingen nochmal Gratulation zu den bestandenen Prüfungen. Fotos zur Veranstaltung findet ihr in der Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.