Kumite-Nachwuchs: Training in Spremberg

Vereinskooperationen bieten häufig viele Vorzüge für die beteiligten Vereine und v.a. für
ihre Mitglieder. Selbst wenn Einzelpersonen oder Mannschaften der betreffenden Vereine
ggf. im Turnier/Wettkampfbetrieb gegeneinander antreten, können abseits der Tatami
Matten vereinsübergreifend Freundschaften geschlossen werden. Die Zusammenarbeit
zwischen den Athleten des BSG Stahl Eisenhüttenstadt e.V., KSC Asahi Spremberg e.V.
und dem SC Karate Bestensee e.V. im Kumite ist nicht mehr wegzudenken. Top
eingespielt veranstalteten wir zusammen bereits zum wiederholten Mal am vergangenen
Samstag, 21.04.2018, eine gemeinsame Kumite-Trainingseinheit, beginnend in diesem Jahr in der
Sporthalle Haidemühl in Spremberg. Eine sehr gute Gelegenheit für die jungen Sportler,
sich gegenseitig und den jeweiligen Trainingsstand der Anderen besser kennenzulernen.
Gegen 10.00 Uhr startete das Event, Trainerin Angie Scherzberg (KSC Asahi) begann mit
der Erwärmung und es folgten im Anschluss gleich die ersten Mawashi- und
Uramawashi-Geri Techniken. Gemeinsam mit den Trainern Stanley Schulze (BSG Stahl)
und Axel Böger (SC Karate) wurde die Gruppe dann nach Leistungsstand aufgeteilt. Die
„erfahrenere“ Gruppe trainierte unter der Leitung von Stanley beispielsweise die
Fähigkeit, schnelle Fauststoß- und Fußtechniken in verschiedene Richtungen gegen
mehrere Gegner zu platzieren, die Nachwuchsgruppe übte sich in
Standardkombinationen. Nach einer 30-minütigen Erholungspause, um die Batterien
wieder aufzuladen, folgte noch eine Technikeinheit. Den Abschluss bildeten Freikämpfe
unter den fachkundigen Augen der Hauptkampfrichterin Angie, die im Übrigen auch
offizielle Landesschiedsrichterin ist und den wechselnden Seitenkampfrichtern Stanley
und Axel. Das Besondere dabei war, dass die Kinder sich auch beim Coachen versuchen
konnten. Gegen 16.00 Uhr endete das Training.


Die Vereine bedanken sich bei dem Gastgeber KSC Asahi Spremberg e.V., insbesondere
bei Angie Scherzberg und ihrem Team für die Ausrichtung der Veranstaltung und dem
guten Catering. Die Planung für das nächste gemeinsame Training steht bereits, am
09.06.2018 in der Sporthalle Eisenhüttenstadt.

Schreibe einen Kommentar